Bachblüten

„Dort wo Disharmonie und Erstarrung herrscht, kann wieder Leben fließen. – Dort wo der Mensch nicht mehr ‚ganz er selbst‘ war, kann er wieder ‚ganz er selbst‘ werden.“

Dr. Edward Bach


„Heal Thyself“ – Heile dich selbst, ist die Kernaussage der Philosophie von Dr. Bach.

Edward Bach, Begründer der Bachblüten, vertrat die Ansicht, dass „Störungen“ auf geistiger, seelischer oder emotionaler Ebene zu weiteren „Gemütsstörungen“ führen können. Bachblüten können, mit ihrer ganzheitlichen Betrachtung von Körper-Geist-Seele, indirekt die Selbstheilungskräfte anregen.

Im klassischen Sinn sind Bachblüten Essenzen, wässrige Auszüge, aus 37 verschiedenen Blüten. Zu den pflanzlichen Auszügen kommt die Essenz Rock Water (Quellwasser) und die Rescue-Remedy (Notfalltropfen) als Kombinationsmittel.

Bachblüten lassen sich mit fast jeder anderen Therapie kombinieren, bzw können ergänzend dazu sehr hilfreich sein. Es ist keine Überdosierung möglich und es gibt auch keinen Gewöhnungseffekt.


Die Methode nach Dr. Bach ist keine medizinischen oder psychotherapeutische Behandlung und ersetzt diese nicht. Sie stellet keine Diagnosen und ersetzt keinen Arztbesuch. Bachblüten können aber ergänzend und unterstützend sehr hilfreich sein.

Soul1